Nachdem die Aschacher mit dem Springbrunnen nach dem letzten Hochwasser nicht sehr glücklich waren, hat sich der Verein nach Beratung der Fima OASE, für diese Lösung entschieden. Wir danken der Gemeinde mit Jürgen Pröhl und Rainer Gruber sowie Herbert Obgrasser für die gute Zusammenarbeit.